Kerzenmagie – einfache und wirksame Magie für jede Situation

Die Kerzenmagie gehört zu den einfachsten Formen der Magie und ist daher besonders bei Junghexen sehr beliebt.
Die Durchführung ist vor allem für Anfänger super geeignet und ist dennoch enorm wirksam.

Die Auswahl der richtigen Kerze

Du wirst jetzt lachen, aber starte doch einfach mal mit einem Teelicht 😉
So ein Teelicht ist perfekt geeignet, da es nicht so lange brennt und es durch seine weiße, reinigende Farbe eine tolle Wirkung hat.

Natürlich gibt es eine riesen Auswahl an verschiedenen Kerzen, die du verwenden kannst – hier ein paar Beispiele:

  • Stabkerzen
  • Kronenkerzen
  • Stundenkerzen
  • Rustikkerzen (diese verwenden wir sehr gerne)

Wenn du farbige Kerzen verwendest, achte vor allem auf die Wirkung der verschiedenen Farben und dass die Kerze durchgehend gefärbt ist.
Sie sollte auch nicht parfümiert sein – also Finger weg von Kokos- oder Vanillekerzen 😉

Sobald du deine Wahl getroffen hast, kannst du die Kerze mit Runen oder Siegel verzieren, sie mit ätherischen Öle bestreichen und ganz einfach in Kräuter wälzen – sei kreativ und gestalte deine Kerze genau so, wie es sich für dich richtig anfühlt.

Und jetzt lass uns loslegen!

Wie funktioniert Kerzenmagie?

Du kannst auch diese Magie, wie jedes andere Ritual oder Zauber starten.
Wasche oder reinige dich oder ziehe auch nur einen Schutzkreis um dich. Der wichtigste Bestandteil bleibst immer noch du, also mach das, was sich für dich in diesem Moment richtig erscheint.

Bevor du startest, atme noch ein paar Mal tief durch und entspann dich.
Stell die Kerze vor dir auf und zünde sie an und nun fang an deine Wünsche zu visualisieren. Erstelle ein klares Bild in deinem Kopf und achte vor allem darauf, dass du deinen Wunsch nicht negativ formulierst.

Als Beispiel, sag: „Ich werde diese Prüfung in Mathe schaffen“ und nicht „Ich hoffe, dass ich die Prüfung nicht verpatze“

Lass auch keine Grauzonen, formulier deinen Wunsch so genau und klar wie möglich.
So lustig das vielleicht klingt, aber erwähne auch Zeitangaben…denn, du willst ja DIESE Prüfung in Mathe schaffen und nicht irgendeine Prüfung in 2 Jahren oder 😉

Sobald du dein Ziel ganz klar vor Augen hast, lege deine Hände um die Kerze oder spüre, aus sicherem Abstand, die Wärme der Flamme und lass die Energie zwischen dir und der Kerze fließen.
So verweilst du nun, so lange es sich für dich richtig anfühlt – achte einfach auf dein Inneres und hör tief in dich hinein.

Wenn du dann soweit bist, kannst du die Kerze ausmachen oder . Wie du sie ausmachst, ist dir selber überlassen.
Einige Hexen möchten das Element Feuer nicht mit dem Element Luft erdrücken und nehmen daher einen Löffel.

Ich persönlich, gehe sehr gerne an ein Fenster oder auf dem Balkon und puste die Kerze dort aus, damit der Rauch und somit mein Wunsch direkt ins Universum übergehen kann.

Nun ist es wichtig, dass du den Raum gut lüftest. Du möchtest ja nicht die ganze wundervolle Energie, die nun entstanden ist, einsperren.
Lass die Energie somit frei und deinen Wunsch wahr werden.

Wie du siehst, ist Kerzenmagie wirklich sehr einfach und kann zu jederzeit , an jedem Ort und mit jeder (positiven!) Absicht durchgeführt werden.

Wenn du mehr über die magische Welt der Hexen erfahren möchtest, dann schau dich gerne in dem Bereich der Hexenausbildung um.

Vorheriger Beitrag
Das 1×1 der Tarotkarten Teil 2
Nächster Beitrag
Wie du selbstbestimmt leben kannst! Selbstverantwortung übernehmen

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.