Als Junghexe mit der Magie anfangen

Wie kann man als Junghexe in der Praxis beginnen?

Zu Beginn ist man vielleicht ein wenig überfordert mit all der Magie um einen rum. Man kennt vieles in der Theorie, schafft es jedoch nicht wirklich in der Praxis anzuwenden, so dass es auch wirkt. In diesem Beitrag soll es darum gehen, wie man als Junghexe in der Praxis starten kann und wie man die Magie besser in den Alltag integrieren kann.

Geh deinen eigenen Weg

Wichtig ist, dass du dir einer Sache immer bewusst bist: Wir alle sind unterschiedlich, haben andere Interessen und fühlen uns zu anderen Dingen hingezogen. Daher gibt es nicht den einen richtigen oder falschen Weg. Es ist dein Weg und du musst ihn so gehen, dass es sich gut anfühlt. Versuche nicht die Wege anderer für dich zu übernehmen und dann daran zu verzweifeln, wenn es nicht klappt.

Mit den Grundlagen zu starten ist nie verkehrt. Dazu gehören auch Blogs, Youtube Kanäle, Videokurse und auch vor Ort Ausbildungen, welche dir die Grundlagen beibringen. Und dann liegt es an dir, womit du startest und welche Reise du gehst.

Zu beginn wirst du auch noch nicht genau wissen, welche Hexe du bist oder welche besonderen Fähigkeiten du mitbringst. Doch das wird sich alles auf deiner Reise ergeben und du wirst immer näher zu dir selbst finden.  Es ist dein persönlicher Weg zu deiner persönlichen Erfüllung und er wird so einzigartig sein, wie auch jeder einzelne Mensch auf diesem Planeten 🙂

Setze dich also nicht unter Druck und versuche deine Reise zu genießen, jeder von uns darf das lernen und jeder hat anfangs damit seine Schwierigkeiten – du bist damit nicht allein!

Wo können Junghexen also ihr Wissen beziehen?

Es gibt einige deutsche Youtube Kanäle, welche wirklich gut sind und dir viele Grundlagen beibringen. Unter anderem sind zwei stets aktuelle Kanäle:

Hexenschule Wien: Hier geht’s zum Kanal der Hexenschule Wien

Vollmondfüchsin: Hier geht’s zum Kanal der Vollmondfüchsin

Des Weiteren bietet die Hexenschule Wien tolle Ausbildungen vor Ort, für alle die eine Reise nach Wien antreten wollen.

Und das genialste, für alle die örtlich gebunden sind und lieber von zu Hause aus ihre eigenen Erfahrungen machen wollen:

Besucht mal „Die Umdenkerei“, das ist eine Plattform der Hexenschule Wien, wo es alle Ausbildungen auch in digitaler Variante gibt. Sozusagen als Videokurs, welchen man gemütlich zu Hause am Fernseher, am Smartphone, Tablet oder Laptop ansehen kann.

Hast du dir einmal einen derartigen Kurs gekauft, dann hast du einen lebenslangen Zugang und kannst dir die Inhalte immer und immer wieder ansehen, wann du sie gerade benötigst.

Einige der Ausbildungen findest du übrigens auch in unserem Bereich Hexenausbildungen. Starte am besten gleich damit! 🙂

Meditieren für Hexen

Das Meditieren gehört für uns Hexen zum Alltag. Man kann theoretisch überall meditieren und findet dadurch immer näher zu sich selbst. Meditation sorgt für Ruhe und Gelassenheit im eigenen Körper, man trainiert damit die Kontrolle seiner Energie. Ein sehr wichtiges und mächtiges Werkzeug, womit jeder sofort beginnen kann!

Das Thema Meditation wird noch einen eigenen Beitrag bekommen, wo wir dann auf die Einzelheiten und Vorgehensweisen genauer eingehen werden.

 Fazit

Zusammengefasst solltest du einfach mal mit dem ersten Schritt beginnen und wenn du dir unsicher bist, dann schau dir mal ein paar Youtube Videos an, hol dir den ein oder anderen Videokurs und beginne mit den ersten Übungen in der Praxis.

Du wirst dann recht schnell rausfinden, woran du Gefallen findest und darauf kannst du dann tiefer eingehen und lernen deinen Energien zu kontrollieren.

Lass uns gerne auch ein Kommentar da und erzähle uns von deinen ersten Erfahrungen bzw. wo du gerade stehst! 🙂

Vorheriger Beitrag
Tarot Karten legen – Teil 3: Das Tarot Deck – Große Arkana 12-22
Nächster Beitrag
Edelsteine – Weiße Magie und ihre Heilkraft – Grundlagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.